Zeit für den Start von Roparun 2020

2020 findet der Roparun vom 30. Mai bis 1. Juni statt

0 dagen
0 uur
0 minuten
0 seconden

Roparun 2019 in Zahlen

120 Teams
128 Gute Zwecke
€4.309,30 Ausbeute Roparun 2019

Roparun-Bungalows

03-08-2017 om 10:36 uur

Die Stiftung Roparun verfügt über vierzehn Ferienbungalows, in denen Krebspatienten und ihre Familienmitglieder kostenlos eine Urlaubswoche verbringen können.
Sie sind äußerst beliebt, und es ist eine Freude, die Geschichten von den Familien, die sie haben nutzen können, zu hören.

So erhalten wir ab und zu sehr bewegende Briefe, E-Mails oder Berichte von Menschen, die eine Woche Urlaub haben machen können. Diese Berichte zeigen uns jedes Mal wieder, wofür wir eigentlich so aktiv sind!
Hier als Beispiel der folgende Bericht der Familie Soulier:

Liebe Roparunner,

gern möchten wir Euch ein ganz großes Dankeschön für die tolle Ferienwoche in Seeland (NL) bei De Banjaard übermitteln! Ohne Euch hätten wir keine Ferien machen können. So durften wir eine Woche schön relaxen, uns den Wind um die Nase wehen lassen, einmal nicht grübeln, den Sand zwischen den Zehen und die Sonne im Gesicht spüren, Fahrradausflüge durch das wundervolle Seeland machen – vor allem aber konnten wir das Leben GENIESSEN!

Eigentlich deckt das Wort Dankeschön, das was wir zum Ausdruck bringen möchten, nicht gut, aber nun ja: DANKESCHÖN!! Im Namen meiner Familie und mir Es war fantastisch und mehr als willkommen!

Mit freundlichen Grüßen und Zuneigung für die Stiftung, Edith Soulier, Warnsveld

 

 

Und diesen fantastischen Brief erhielten wir von der Familie van Kempen:

An alle lieben Menschen der Stiftung Roparun und die Wensambulance Brabant,

wir als Familie haben nur dank Euch allen eine Woche nach Kortgene fahren können – ohne die Wensambulance Brabant und Roparun wäre das nicht möglich gewesen. Wir sind Euch hierfür sehr dankbar!

Die Tatsache, dass wir um Hilfe bitten mussten, um Dinge im Leben tun zu können, ist uns nicht leichtgefallen, sondern fiel uns sehr schwer, da wir immer zu den Gebern gehört haben (und es auch versuchen zu bleiben, aber das klappt nicht mehr so wie früher) und leider in eine Situation gekommen sind, in der wir Dritte bitten müssen, etwas für uns zu regeln.

Den Aufenthalt hatten wir von der Stiftung Roparun als Geschenk erhalten. Das war absolut super: Im Haus war alles vorhanden, es war wie ein zweites Heim.
Es fehlte wirklich an nichts – von einer Mikrowelle bis hin zu Waschmaschine und Trockner – ein schönes großes und solides Haus, mit sogar zwei Badezimmern.

Die Kinder haben viel Spaß im Hallen- und Freibad und auf den vielen Spielplätzen gehabt, während ich ein paar Mal mit meiner Frau auf der Terrasse habe sitzen können.

Das Wetter zeigte sich auch von seiner besten Seite (nur einen Tag war das Wetter weniger gut).

Wir möchten Euch allen ein ganz herzliches Dankeschön für Euren selbstlosen Einsatz sagen, dank dessen wir eine schöne Zeit haben genießen dürfen, die uns durch Euch zuteilwurde.

Annemarie und ich sowie unsere Kinder haben trotz der gegebenen persönlichen Umstände eine vergnügliche Zeit verbracht.

Es gibt wirklich im Hinblick auf Eure Organisation keinerlei negativen Kommentar: Alles war ordentlich und gut geregelt, was auch für den Kontakt per Telefon und E-Mail usw. galt.

Wir möchten Roparun und der Wensambulance Brabant nochmals für die unvergessliche Zeit danken, die wir verbringen durften, denn ohne Euch wäre dieser Wunsch niemals in Erfüllung gegangen.

Diese Erinnerung werden wir immer bewahren – vor allem die Kinder haben, trotz der Gegebenheiten, solche guten Erinnerungen an unsere gemeinsame Ferienzeit.

Mit freundlichen Grüßen

Familie van Kempen